Die richtige Alternative zum Neuwagen?

Man kann wohl davon ausgehen, dass gerade im Frühjahr, sobald der Schnee getaut ist und der Reifenwechsel ansteht, sich viele Autobesitzer mit der Frage beschäftigen, wenn sie sich ein neues Auto zulegen würden, sollte es dann dieses Mal ein Neuwagen oder doch eher eine Alternative dazu sein? Welche Alternativen zum Neuwagen gibt es überhaupt? Soll es dieses Mal nicht vielleicht sogar etwas Spezielles, etwas Klassisches sein, beispielsweise ein Porsche?

© Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Die wohl gängigste Antwort auf diese Frage ist die Wahl eines Jahreswagens. Bei der Suche nach einem passenden Modell vereinfacht das Internet diese ungemein. Möchte man heute einen Jahreswagen kaufen, so wird man sehr schnell fündig (eine informative Zeitreise durch die faszinierende Welt der Porsche Automobile von damals und heute finden sie auf unserer Website hier). Bei den meisten Händlern stehen die Jahreswagen in einem technisch einwandfreien Zustand sofort zum Kauf zur Verfügung, oft ist auch eine sofortige Mitnahme möglich. Eine Werksgarantie rundet das Angebot ab.

So lässt sich in kurzer Zeit das passende Fahrzeug in der Wunschfarbe finden, die Ausstattung ist ebenfalls gut. Dabei ist ein großer Vorteil, dass eine längere Wartezeit im Gegensatz zum Kauf eines Neuwagens entfällt. Ein weiterer positiv zu erwähnender Punkt ist die Ersparnis. Als Alternative zum Neuwagen spart man beim dem Kauf eines Jahreswagens mehrere tausend Euros und erhält dennoch ein neuwertiges Auto, dies gilt auch bei dem Kauf eines Porsches, auch wenn dies für den Interessenten im ersten Augenblick vielleicht schwer zu glauben sein mag.

Zudem profitiert der Käufer beim Kauf eines Jahreswagens bei einem Händler nicht nur von den guten Preisen, sondern auch von den verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten. Diese treten an die übliche Barzahlung beim Kauf eines Neuwagens von einem entsprechenden Werksangehörigen. Die so genannte Zielfinanzierung ist dabei eine der beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten. Hierbei wird von dem Finanzgeber, der Bank, eine Schlussrate festgesetzt, je höher diese ist, so reduziert sich die verbleibende Finanzierungssumme entsprechend stark. Ebenso als Folge dieser Schlussrate sind die monatlichen Belastungen niedriger angesetzt. Häufig werden von Direkt- oder Autobanken weitere Möglichkeiten zur günstigen Finanzierungen angeboten.

Letztlich lässt sich Folgendes festhalten: Einmal Jahreswagen, gerne wieder Jahreswagen…die gute und günstigere Alternative zum Neuwagen! Schon immer einen Porsche fahren wollen – jetzt gibt es die Möglichkeit dazu.