MPU – Porsche Führerschein

Wer seinen Führerschein machen möchte und sich für Autos interessiert, für den ist es sicherlich einmal ein Traum mit einem Porsche fahren zu können. Denn das Fahren mit einem Sportwagen ist sicherlich auch für den routinierten Fahrer ein absolutes Erlebnis. Warum dann nicht gleich als Fahranfänger oder noch besser als Führerschein mit einem Porsche beginnen. Einige Fahrschulen machen dies möglich. Sie haben sich darauf spezialisiert mit umgebauten Ferraris und Porschen den Führerschein für jedermann in einem Sportwagen möglich zu machen.

So verlockend wie das Angebot gilt, so ein Sportwagen möchte auch erst einmal kontrolliert werden. Zudem müssen sich Fahranfänger auch hier den nötigen Formularen und Bedingungen eines Führerscheins unterwerfen. Auch hier zählen sowohl theoretischer wie auch praktischer Unterricht, deren Prüfung und evtl. eine MPU. Aber wer den Traum hat gleich mit einem Porsche durchzustarten, den schrecken auch diese Bedingungen, die man sowieso erfüllen müsste, nicht ab.

Fraglich ist dann allerdings, ob nach bestandener Fahrprüfung, auch ein solcher Wagen vom Fahranfänger erworben werden kann oder ob es dann gleich vorbei ist mit dem Fahrvergnügen im Luxuswagen? Denn ein Porsche ist auch sein Geld wert und kann nicht von jedem erstanden werden. Auch ist es wahrscheinlich nicht unbedingt zu empfehlen als Fahranfänger gleich mit einem teuren Porsche durchzustarten. Sind es bei den praktischen Stunden der Fahrschule noch kontrollierte Bedingungen, in denen der Fahrlehrer jederzeit eingreifen kann, so ist der Fahranfänger nach bestandener Prüfung ganz auf sich alleine gestellt.

So mancher Neuling hat mit einem PS-Giganten so seine Schwierigkeiten und nicht selten enden die ersten Fahrten schon bei normalen Autos mit einem Unfall. Es gilt, lieber erst einmal Praxiserfahrung mit einem günstigeren normalen Wagen zu bekommen bevor man sich in einem Porsche setzt.

Aber zugegeben, wir alle möchten einmal einen schnittigen Sportwagen wie einen Porsche fahren. Mit etwas Geduld und viel harter Arbeit, kann dieser Traum auch für den kleinen Mann zu verwirklichen sein. Wie generell für den Straßenverkehr gilt auch beim Porsche Fahren – kein Alkohol am Steuer! Bereits ein Glas Wein wird häufig je nach körperlicher Konstitution und dem Allgemeinbefinden an diesem Tag häufig unterschätzt. Um einer MPU vorzubeugen einfach Finger weg vom Alkohol und nüchtern ans Steuer!