Sichere Unterbringung für Werkzeuge und Ersatzreifen

Wer seinen Porsche zu Hause parkt und wartet, braucht Platz für das dazu notwendige Equipment. Das wiederum kann recht umfangreich ausfallen, von Ersatzteilen und den gerade nicht benötigten Winter- bzw. Sommerreifen bis hin zu den verschiedenen Werkzeugen und Pflegemitteln für Scheiben, Lack, Armaturen und Sitze. An den geeigneten Lagerplatz werden dabei zwei Ansprüche gestellt: Er sollte trocken sein und klimatisch konstant, da große Kälte oder Hitze dafür sorgen, dass Pflegemittel austrocknen. Und er sollte auch sicher sein, gegen Einbrecher, denn viele Porsche-Ersatzteile sind kostbar und schwer zu ersetzen.

In der eigenen Garage

Viele Autobesitzer bewahren ihre Ausrüstung mit in der Garage auf. Das ist in Ordnung, wenn die Garage schwer zugänglich ist und es außerdem entsprechende Lagerungsmöglichkeiten gibt, wie etwa Schränke oder Gestelle für die Reifen. Es hat aber auch den Nachteil, dass es in der Garage Platz wegnimmt und schnell unordentlich wirkt. Wenn gerade kleine Garagen zugestellt sind, ist das Risiko hoch, dass der Fahrer beim Aus- oder Einbarken anstößt und hässliche Kratzer im Lack entstehen. Auch lassen sich größere Teil oft schwer erreichen und handhaben, wenn man das Auto nicht extra ausparken will. Vor allem Garagen, die direkt im Haus sind, sind oft nur auf das nötigste ausgerichtet, also das Abstellen des Wagens und werden daher schnell zu eng, vor allem, wenn der Porschebesitzer ein wahrer Autonarr ist, der gerne selbst am eigenen Wagen herumbastelt.

Alternative Abstellmöglichkeiten

Als Alternative zur Garage nehmen viele Porschebesitzer den Keller. Der Vorteil liegt darin, dass eigentlich fast jedes Haus einen hat, der Nachteil dagegen beim oft feuchten und kalten Klima. Wer es sich leisten kann, stellt eine extra Hütte auf, wie es sie als Gerätehaus aus Holz (http://www.perr-blockhaus.de/geraetehaeuser-aus-holz) zu kaufen gibt. Darin lassen sich bei Bedarf auch Fahrräder oder Gartengeräte abstellen. So eine Hütte muss nicht unbedingt unsicher sein, denn mittlerweile gibt es sie aus sehr starken Hölzern und mit professionellen Schlössern. Die wichtige Porsche-Ausstattung ist dadurch in ihnen sicher und geschützt, im Sommer wie im Winter.