Tag Archives: stromsparen

Sich den Porsche ersparen

Wir haben einen Porschefahrer nach der Finanzierung seines Schmuckstückes gefragt und bekamen folgende Antwort: „Haben kommt von Halten, und nicht von ausgeben.“ Ein merkwürdiger Satz, vor allem bei diesen Spritpreisen.

Aber mal im Ernst: Sich einen Porsche leisten zu können, ist dank moderner Finanzierungspläne, die in den Autohäusern angeboten werden, bei langem nicht mehr so aufwendig wie früher. Wer zusätzlich noch sparsam in Punkto Heizöl, Wasser- und Stromsparen ist, der kann sich bald über mehr Geld in der Haushaltskasse freuen. Geiz ist laut einer bekannten Werbekampagne ja „geil“ – aber kann darüber hinaus noch glücklicher machen, wenn man sich die ein oder andere Zusatzausstattung zu seinem Fahrzeug kaufen kann.

Die Heizölpreise können Sie kaum verändern. Das gilt aber nicht nur für Ihr Heizverhalten. Bevor Sie die Heizung aber einfach herunter drehen, sollten Sie sich einige Fragen zu Ihrem persönlichen Heizverhalten stellen. Wie viel Wärme benötigen Sie bzw. Ihre Familie, um sich wohl zu fühlen? Schon ein Grad an Raumtemperatur spart in etwa sechs Prozent Energie ein und das heißt für Sie ein quietschfideles Haushaltssparschwein!

Drehen Sie in der Nacht die Heizung herunter, sowie beim Verlassen des Hauses. Überprüfen Sie die Wärmedämmung in Ihrem Haus bzw. in Ihrer Wohnung oder Appartement. Einfache Dämmplatten aus dem Baumarkt, die hinter den Heizkörpern auf die Tapete angeklebt werden, strahlen Wärme in den Raum zurück. Rollläden helfen vor allem nachts bei der Wärmedämmung.

In Punkto Stromsparen gibt es Folgendes in Ihrem Privathaushalt zu beachten: Erneuerbare Energien liegen voll im Trend. Photovoltaik-Anlagen auf Deutschlands Dächern sieht man bisweilen immer häufiger. Sie schonen langfristig Geld und Umwelt, verlangen allerdings eine gewisse Vorinvestition bzw. Vorlaufszeit, bis man das Geld wieder raus hat.

Leihen Sie sich doch einmal in der örtlichen Verbraucherzentrale ein Strommessgerät, um festzustellen, welche Stromfresser es in Ihrem Haushalt gibt. Achten Sie stets darauf, dass Ladegeräte immer vom Stromkreislauf zu trennen sind, sobald sie nicht in Betrieb sind (oftmals bei Handyladegeräten zu beobachten). Steckdosenleisten, die gleichzeitig mehrer Geräte ein- und ausschalten können, helfen auch beim Stromsparen.

Fazit: Sagen Sie Heizölpreisen und Strompreisen den Kampf an, so dass Sie bald mehr Geld für die schöneren Dinge des Lebens haben!